Terminkalender

Für eine bessere Übersicht haben wir uns entschieden, die Termine standardmäßig als Liste abzubilden.

Mit „Kategorien“ und „Schlagwörter“ haben Sie die Möglichkeit, die Auswahl einzugrenzen. Wenn Sie mehr über eine ganz bestimmte Veranstaltung wissen wollen, klicken Sie einfach auf das Plus-Zeichen rechts von der jeweiligen Veranstaltung.

Ihnen gefiel die alte Kalenderansicht besser? Kein Problem. Klicken Sie einfach auf „Agenda“ und wählen Sie dort „Monat“. Vielen Dank.

Mai
28
Di
2024
„Völlig anders – Pflege bei FTD“- Erfahrungsaustausch 2024
Mai 28 um 14:00 – 16:00

Der Erfahrungsaustausch „Völlig anders – Pflege bei FTD“ bietet eine Plattform für die Pflegekräfte, SozialarbeiterInnen und EinrichtungsleiterInnen, die mit FTD-Betroffenen arbeiten oder arbeiten wollen. Pflegende Angehörige sind willkommen, aus ihrer Perspektive Wünsche an die Pflege und Erfahrungen aus ihrer familiären Betreuungsarbeit einzubringen.
Ziel ist, miteinander und voneinander zu lernen und mittelfristig die Versorgungssituation für FTD-Betroffene in Deutschland zu verbessern.
Der Austausch findet alle zwei Monate online statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bitte per Mail über info@wohlBEDACHT.de, Sie erhalten dann jeweils vor der Veranstaltung einen Zoom-Link.
Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Jun
5
Mi
2024
Leistungen der Pflegekasse
Jun 5 um 14:00 – 16:00

Leistungen der Pflegekasse

Welche finanziellen Hilfen stehen mir zu?

Wer für einen an Demenz erkrankten Menschen sorgt und ihn begleitet, braucht Unterstützung. Hilfsmittel und Entlastungsangebote, Betreuungsgruppen und soziale Dienste, Menschen, die in der Pflege einspringen, wenn man selbst verhindert ist oder dringend eine Pause braucht – all das kostet Geld.
Damit Ihr Angehöriger bestmöglich versorgt ist und Sie bei Kräften bleiben, ist es wichtig, die finanzielle Hilfe auch anzunehmen, die Ihnen zusteht, und sie zu nutzen.
Wir möchten Sie beraten und zeigen Ihnen einen Weg durch den Dschungel an Möglichkeiten und Vorschriften. Das Pflegeversicherungsrecht ist leider oft schwer zu durchschauen. Was bedeuten die ganzen Begrifflichkeiten? Welche monatlichen und welche jährlichen Leistungen gibt es? Sonja Brandtner erklärt, was es alles gibt und wie Sie Ihre Ansprüche geltend machen können.

Der Kurs wird mehrfach im Jahr angeboten.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Begrenzte Teilnehmerzahl. Bitte melden Sie sich an.


* Aktive Demenzhelfer bei wohlBEDACHT e.V. und RosenGarten müssen pro Jahr einen Fortbildungstag nachweisen. Für sie und für Mitglieder des Krisendienstes ist eine Fortbildung pro Jahr kostenfrei.
Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Sätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Jun
6
Do
2024
Sturzprophylaxe. Kurs für Angehörige und Helfende
Jun 6 um 14:00 – 17:00

Sturzprophylaxe

Kurs für Angehörige und Helfende

Laufen, sich setzen oder hinlegen – für einen alten oder erkrankten Menschen kann jede Bewegung beschwerlich und unsicher werden, und Stürze will man ja eigentlich vermeiden. Sie lernen, wie man hilfreich unterstützt, ohne einzuschränken, wie man Bewegungen fachgerecht begleitet und „richtig“ Halt gibt, was in Wohnungen und auf Treppen zu beachten ist – der Teppich darf übrigens liegenbleiben – und schließlich, wie man sich als Helfende/r verhält, wenn es doch zum Sturz gekommen ist. Wir sprechen auch über das Thema Stürze im Hinblick auf unser Pflegekonzept, das die Freiheit des Erkrankten betont. Sie lernen geeignete Gehhilfen kennen und wir beantworten Ihre Fragen.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten
Angela Obermair-Helfer, Physiotherapeutin, RosenGarten

Bitte melden Sie sich an.


* Aktive Demenzhelfer bei wohlBEDACHT e.V. und RosenGarten müssen pro Jahr einen Fortbildungstag nachweisen. Für sie und für Mitglieder des Krisendienstes ist eine Fortbildung pro Jahr kostenfrei.
Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Sätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Jun
11
Di
2024
Online Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz FTD
Jun 11 um 14:30 – 16:00

wohlBEDACHT e.V. ist ein Münchner Projekteverein, der zusammen mit seinen Kooperationspartnern, der Tagespflege RosenGarten und dem WG-Pflegedienst Mitten im Leben e.V. viele Menschen mit FTD versorgt. Der Verein ist Träger der bundesweit agierenden Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen, gefördert von der Willy Groß Stiftung und der Josef und Luise Kraft Stiftung. Angehörige sind immer wieder auf uns zugekommen mit der Frage, ob wir eine Angehörigengruppe speziell für dieses Krankheitsbild anbieten würden. Durch die Selbsthilfe-Förderung der Krankenkassen ist uns das nun möglich.

Wir laden daher herzlich ein, zu der neuen Selbsthilfegruppe für Angehörige von FTD-Kranken. Die Gruppe ist dem Austausch untereinander gewidmet und dem Prinzip nach selbstorganisiert. Es besteht die Möglichkeit Gäste zu Kurzvorträgen einzuladen, z.B. Ärzte, Pflegefachleute etc.

Organisatorische Unterstützung bekommt die Gruppe durch wohlBEDACHT e.V. Da Angehörige auch von weiter weg teilnehmen wollen oder den Erkrankten nicht allein lassen können bieten wir die Gruppe im Online-Format per zoom an. Wenn Sie damit noch nicht vertraut sind, unterstützt Sie unser Techniker dabei sich mit Ihrem Computer oder Handy
einzuloggen.

Der Austausch findet jeden 2. Dienstag im Monat online von 14.30-16.00 Uhr statt und ist für Sie kostenfrei. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine mail mit Bitte um Aufnahme in den Verteiler an info@wohlBEDACHT.de. Jeweils vor der Veranstaltung erhalten Sie dann einen Zoom-Link.

Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Jun
19
Mi
2024
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Jun 19 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Jul
9
Di
2024
Online Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz FTD
Jul 9 um 14:30 – 16:00

wohlBEDACHT e.V. ist ein Münchner Projekteverein, der zusammen mit seinen Kooperationspartnern, der Tagespflege RosenGarten und dem WG-Pflegedienst Mitten im Leben e.V. viele Menschen mit FTD versorgt. Der Verein ist Träger der bundesweit agierenden Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen, gefördert von der Willy Groß Stiftung und der Josef und Luise Kraft Stiftung. Angehörige sind immer wieder auf uns zugekommen mit der Frage, ob wir eine Angehörigengruppe speziell für dieses Krankheitsbild anbieten würden. Durch die Selbsthilfe-Förderung der Krankenkassen ist uns das nun möglich.

Wir laden daher herzlich ein, zu der neuen Selbsthilfegruppe für Angehörige von FTD-Kranken. Die Gruppe ist dem Austausch untereinander gewidmet und dem Prinzip nach selbstorganisiert. Es besteht die Möglichkeit Gäste zu Kurzvorträgen einzuladen, z.B. Ärzte, Pflegefachleute etc.

Organisatorische Unterstützung bekommt die Gruppe durch wohlBEDACHT e.V. Da Angehörige auch von weiter weg teilnehmen wollen oder den Erkrankten nicht allein lassen können bieten wir die Gruppe im Online-Format per zoom an. Wenn Sie damit noch nicht vertraut sind, unterstützt Sie unser Techniker dabei sich mit Ihrem Computer oder Handy
einzuloggen.

Der Austausch findet jeden 2. Dienstag im Monat online von 14.30-16.00 Uhr statt und ist für Sie kostenfrei. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine mail mit Bitte um Aufnahme in den Verteiler an info@wohlBEDACHT.de. Jeweils vor der Veranstaltung erhalten Sie dann einen Zoom-Link.

Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Jul
17
Mi
2024
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Jul 17 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Jul
22
Mo
2024
„Völlig anders – Pflege bei FTD“- Erfahrungsaustausch 2024
Jul 22 um 14:00 – 16:00

Der Erfahrungsaustausch „Völlig anders – Pflege bei FTD“ bietet eine Plattform für die Pflegekräfte, SozialarbeiterInnen und EinrichtungsleiterInnen, die mit FTD-Betroffenen arbeiten oder arbeiten wollen. Pflegende Angehörige sind willkommen, aus ihrer Perspektive Wünsche an die Pflege und Erfahrungen aus ihrer familiären Betreuungsarbeit einzubringen.
Ziel ist, miteinander und voneinander zu lernen und mittelfristig die Versorgungssituation für FTD-Betroffene in Deutschland zu verbessern.
Der Austausch findet alle zwei Monate online statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bitte per Mail über info@wohlBEDACHT.de, Sie erhalten dann jeweils vor der Veranstaltung einen Zoom-Link.
Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Jul
25
Do
2024
Leistungen der Pflegekasse
Jul 25 um 14:00 – 16:00

Leistungen der Pflegekasse

Welche finanziellen Hilfen stehen mir zu?

Wer für einen an Demenz erkrankten Menschen sorgt und ihn begleitet, braucht Unterstützung. Hilfsmittel und Entlastungsangebote, Betreuungsgruppen und soziale Dienste, Menschen, die in der Pflege einspringen, wenn man selbst verhindert ist oder dringend eine Pause braucht – all das kostet Geld.
Damit Ihr Angehöriger bestmöglich versorgt ist und Sie bei Kräften bleiben, ist es wichtig, die finanzielle Hilfe auch anzunehmen, die Ihnen zusteht, und sie zu nutzen.
Wir möchten Sie beraten und zeigen Ihnen einen Weg durch den Dschungel an Möglichkeiten und Vorschriften. Das Pflegeversicherungsrecht ist leider oft schwer zu durchschauen. Was bedeuten die ganzen Begrifflichkeiten? Welche monatlichen und welche jährlichen Leistungen gibt es? Sonja Brandtner erklärt, was es alles gibt und wie Sie Ihre Ansprüche geltend machen können.

Der Kurs wird mehrfach im Jahr angeboten.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Begrenzte Teilnehmerzahl. Bitte melden Sie sich an.


* Aktive Demenzhelfer bei wohlBEDACHT e.V. und RosenGarten müssen pro Jahr einen Fortbildungstag nachweisen. Für sie und für Mitglieder des Krisendienstes ist eine Fortbildung pro Jahr kostenfrei.
Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Sätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Jul
28
So
2024
Kulturhäppchen EXTRA – Wohlfühltage in Holzmannstett
Jul 28 um 16:00 – Jul 30 um 14:00

Wohlfühltage in Holzmannstett

Aufatmen und bei sich ankommen. Lernen, worauf man gerade Lust hat. Geselligkeit in dem Maß, das Ihnen wohltut – es erwarten Sie Wohlfühltage in dem bildschönen Tagungshaus Holzmannstett. Pflegende Angehörige haben für Sie das Programm zusammengestellt. Es gibt Gespräche am Kamin, Bewegung, Massage und Entspannung mit Klangschalen, wir zeigen einen Film, der glücklich macht, fotografieren, sprechen über Bücher und lustwandeln im Garten. Sie haben auch Gelegenheit, das nahe Wasserburg zu besuchen.

Alle Angebote sind wahlweise, so dass Sie sich genau zusammenstellen können, was Ihnen gut tut und womit Sie sich erholen können. Das Haus gehört für diese drei Tage Ihnen. Sie tafeln im Gewölbe, die hübschen Zimmer mit Holzmöbeln sind Oasen der Ruhe, der Blick über die umliegenden Hügel mit Feldern und Wäldern macht das Herz weit. Das vegetarische Essen ist phänomenal! Alle freuen sich darauf, diese Zeit mit Ihnen zu verbringen und ins Gespräch zu kommen.

Kosten: Dies ist ein Angebot im Rahmen der Selbsthilfeförderung der Gesetzlichen Krankenkassen in Bayern. Eingeschlossen sind Unterbringung im Einzel- bzw. Doppelzimmer wie gebucht, Organisation und Verwaltung. Nicht eingeschlossen sind Verpflegung, Workshops und persönliche Ausgaben. Die Abrechnung erfolgt vor Ort.

Eigene Anreise (gerne helfen wir Ihnen, die Anfahrt zu organisieren).

Organisation: Annette Arand, Dipl.Soz.päd (FH), Sonja Brandtner, Dipl.Soz.päd. (FH), Petra Dahlemann M.A., Germanistin

Anmeldung: wohlBEDACHT e.V., Höcherstr. 7, 80999 München

Tel 089/ 8180209-30, Fax 089/ 8180209-31, info@wohlbedacht.de, www.wohlbedacht.de

Während der Veranstaltung können Sie Ihre Angehörigen nach Rücksprache in der Tagesbetreuung RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.


Kulturhäppchen.

Ein entspannter Kinonachmittag, ein Bummel, zu einer Ausstellung fahren oder ein Wohlfühltag mit Wind und Weite – ich lade Sie herzlich ein, gemeinsam die Seele baumeln zu lassen, zu Atem zu kommen und sich von neuen Eindrücken verwöhnen zu lassen. Ich halte die Augen offen nach dem, was einen Besuch lohnen könnte – Sie kommen einfach mit. Bei einem Wein oder einem Kaffee tauschen wir uns über das aus, was wir gesehen haben. Bitte melden Sie sich bei wohlBEDACHT an, wenn Sie mitkommen möchten.

Dies ist ein Angebot für pflegende Angehörige, Engagierte und andere Interessierte.

Ihre Petra Dahlemann

Aug
8
Do
2024
Kulturhäppchen – MODE MIT LEIDENSCHAFT – Viktor&Rolf in der Kunsthalle
Aug 8 um 11:00 – 14:00

Mode mit Leidenschaft

Viktor&Rolf in der Kunsthalle

Das ist mehr als Kleidung. Das ist ein Erlebnis. Aus Papier und Tüll, aus Teppich oder klingenden Glocken sind diese voluminösen Kleider gemacht, die sich vor uns in einem festlichen Spiegelsaal drehen. Über den Kopf gestülpte Röcke, Gemälde, die buchstäblich aus dem Rahmen fallen und Haut Couture werden … Mit atemberaubender Virtuosität bewegen sich die beiden Modekünstler Viktor Horsting und Rolf Snoeren seit über 30 Jahren in der Welt von Laufsteg und Kunst gleichermaßen, mit innovativer Mode, die überrascht und manchmal erheitert, aber auch getragen werden will. Die Präsentationen ihrer Kreationen sind Performances, in der die beiden Modemacher selbst auch aktiv werden. Die Kunsthalle gibt dieser überbordenden Schöpferkraft Raum – in einer Schau, die mit ihren Figurinen und Kronleuchtern, Videos, Filmen und Puppen selbst opulent, verspielt und fröhlich ist. Wir lassen uns in bewährter Weise von Michaela Kunzendorf hindurchführen und runden unseren Genuss im Museumscafé ab.

Referentin: Michaela Kunzendorf, Gesundheitspädagogin SKA, Peter-Hess®-Klangexpertin

Kosten: € 14,00 zzgl. Eintritt und Café

Betreuung Ihrer Angehörigen: Während einer Kulturveranstaltung können Sie Ihre Angehörigen in der Tagesbetreuung RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.


Kulturhäppchen.

Ein entspannter Kinonachmittag, ein Bummel, zu einer Ausstellung fahren oder ein Wohlfühltag mit Wind und Weite – ich lade Sie herzlich ein, gemeinsam die Seele baumeln zu lassen, zu Atem zu kommen und sich von neuen Eindrücken verwöhnen zu lassen. Ich halte die Augen offen nach dem, was einen Besuch lohnen könnte – Sie kommen einfach mit. Bei einem Wein oder einem Kaffee tauschen wir uns über das aus, was wir gesehen haben. Bitte melden Sie sich bei wohlBEDACHT an, wenn Sie mitkommen möchten.

Dies ist ein Angebot für pflegende Angehörige, Engagierte und andere Interessierte.

Ihre Petra Dahlemann

Aug
13
Di
2024
Online Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz FTD
Aug 13 um 14:30 – 16:00

wohlBEDACHT e.V. ist ein Münchner Projekteverein, der zusammen mit seinen Kooperationspartnern, der Tagespflege RosenGarten und dem WG-Pflegedienst Mitten im Leben e.V. viele Menschen mit FTD versorgt. Der Verein ist Träger der bundesweit agierenden Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen, gefördert von der Willy Groß Stiftung und der Josef und Luise Kraft Stiftung. Angehörige sind immer wieder auf uns zugekommen mit der Frage, ob wir eine Angehörigengruppe speziell für dieses Krankheitsbild anbieten würden. Durch die Selbsthilfe-Förderung der Krankenkassen ist uns das nun möglich.

Wir laden daher herzlich ein, zu der neuen Selbsthilfegruppe für Angehörige von FTD-Kranken. Die Gruppe ist dem Austausch untereinander gewidmet und dem Prinzip nach selbstorganisiert. Es besteht die Möglichkeit Gäste zu Kurzvorträgen einzuladen, z.B. Ärzte, Pflegefachleute etc.

Organisatorische Unterstützung bekommt die Gruppe durch wohlBEDACHT e.V. Da Angehörige auch von weiter weg teilnehmen wollen oder den Erkrankten nicht allein lassen können bieten wir die Gruppe im Online-Format per zoom an. Wenn Sie damit noch nicht vertraut sind, unterstützt Sie unser Techniker dabei sich mit Ihrem Computer oder Handy
einzuloggen.

Der Austausch findet jeden 2. Dienstag im Monat online von 14.30-16.00 Uhr statt und ist für Sie kostenfrei. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine mail mit Bitte um Aufnahme in den Verteiler an info@wohlBEDACHT.de. Jeweils vor der Veranstaltung erhalten Sie dann einen Zoom-Link.

Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Aug
21
Mi
2024
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Aug 21 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Sep
10
Di
2024
Online Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz FTD
Sep 10 um 14:30 – 16:00

wohlBEDACHT e.V. ist ein Münchner Projekteverein, der zusammen mit seinen Kooperationspartnern, der Tagespflege RosenGarten und dem WG-Pflegedienst Mitten im Leben e.V. viele Menschen mit FTD versorgt. Der Verein ist Träger der bundesweit agierenden Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen, gefördert von der Willy Groß Stiftung und der Josef und Luise Kraft Stiftung. Angehörige sind immer wieder auf uns zugekommen mit der Frage, ob wir eine Angehörigengruppe speziell für dieses Krankheitsbild anbieten würden. Durch die Selbsthilfe-Förderung der Krankenkassen ist uns das nun möglich.

Wir laden daher herzlich ein, zu der neuen Selbsthilfegruppe für Angehörige von FTD-Kranken. Die Gruppe ist dem Austausch untereinander gewidmet und dem Prinzip nach selbstorganisiert. Es besteht die Möglichkeit Gäste zu Kurzvorträgen einzuladen, z.B. Ärzte, Pflegefachleute etc.

Organisatorische Unterstützung bekommt die Gruppe durch wohlBEDACHT e.V. Da Angehörige auch von weiter weg teilnehmen wollen oder den Erkrankten nicht allein lassen können bieten wir die Gruppe im Online-Format per zoom an. Wenn Sie damit noch nicht vertraut sind, unterstützt Sie unser Techniker dabei sich mit Ihrem Computer oder Handy
einzuloggen.

Der Austausch findet jeden 2. Dienstag im Monat online von 14.30-16.00 Uhr statt und ist für Sie kostenfrei. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine mail mit Bitte um Aufnahme in den Verteiler an info@wohlBEDACHT.de. Jeweils vor der Veranstaltung erhalten Sie dann einen Zoom-Link.

Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Sep
18
Mi
2024
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Sep 18 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Sep
24
Di
2024
„Völlig anders – Pflege bei FTD“- Erfahrungsaustausch 2024
Sep 24 um 14:00 – 16:00

Der Erfahrungsaustausch „Völlig anders – Pflege bei FTD“ bietet eine Plattform für die Pflegekräfte, SozialarbeiterInnen und EinrichtungsleiterInnen, die mit FTD-Betroffenen arbeiten oder arbeiten wollen. Pflegende Angehörige sind willkommen, aus ihrer Perspektive Wünsche an die Pflege und Erfahrungen aus ihrer familiären Betreuungsarbeit einzubringen.
Ziel ist, miteinander und voneinander zu lernen und mittelfristig die Versorgungssituation für FTD-Betroffene in Deutschland zu verbessern.
Der Austausch findet alle zwei Monate online statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bitte per Mail über info@wohlBEDACHT.de, Sie erhalten dann jeweils vor der Veranstaltung einen Zoom-Link.
Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Okt
1
Di
2024
Helferschulung Oktober 2024
Okt 1 um 15:30 – 19:15

Helfer-Schulung

Für freiwillig Engagierte und Angehörige (qualifizierend für die Begleitung Demenzerkrankter gem. § 45b SGB XI)

Pflegebedürftige und insbesondere Demenzkranke brauchen Begleitung. HelferInnen unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Dafür brauchen sie Einfühlungsvermögen und soziales Engagement. Sie schenken Zeit und Zuwendung, motivieren und fördern noch erhaltene Fähigkeiten.
Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor. Wir vermitteln Ihnen gern ein Praktikum. Nach dem Kurs entscheiden Sie selbst, ob Sie als HelferIn tätig werden möchten. Über Ihren Einsatz entscheidet der Helferkreis vor Ort. HelferInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Inhalte der Helferschulung

    • Basiswissen Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln
    • Betreuung Pflegebedürftiger
    • Kommunikation und Begleitung Angehöriger
      Hauswirtschaft, Unfallverhütung
    • Ressourcenorientierte Alltagsbegleitung
    • Leistungen der Pflegekasse
    • Spaß und Spiel – Beschäftigungsideen

Die Schulung qualifiziert Sie für die Begleitung Pflegebedürftiger und Demenzkranker gem. § 45b SGB XI und entspricht inhaltlich den Vorgaben der AVSG.

ReferentInnen
Annette Arand: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Altenpflegerin wohlBEDACHT e.V.
Amelie Lehmann: Fachkraft für Hauswirtschaft
Angela Obermair-Helfer: Physiotherapeutin
Sonja Brandtner: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Tagesbetreuung Rosengarten)
René Pastor: Leiter von Betreuungsgruppen, Tagespflege RosenGarten
Nils Brandtner und Petra Dahlemann: Kursbegleitung

Bitte melden Sie sich schriftlich an.

 


Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Okt
8
Di
2024
Online Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz FTD
Okt 8 um 14:30 – 16:00

wohlBEDACHT e.V. ist ein Münchner Projekteverein, der zusammen mit seinen Kooperationspartnern, der Tagespflege RosenGarten und dem WG-Pflegedienst Mitten im Leben e.V. viele Menschen mit FTD versorgt. Der Verein ist Träger der bundesweit agierenden Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen, gefördert von der Willy Groß Stiftung und der Josef und Luise Kraft Stiftung. Angehörige sind immer wieder auf uns zugekommen mit der Frage, ob wir eine Angehörigengruppe speziell für dieses Krankheitsbild anbieten würden. Durch die Selbsthilfe-Förderung der Krankenkassen ist uns das nun möglich.

Wir laden daher herzlich ein, zu der neuen Selbsthilfegruppe für Angehörige von FTD-Kranken. Die Gruppe ist dem Austausch untereinander gewidmet und dem Prinzip nach selbstorganisiert. Es besteht die Möglichkeit Gäste zu Kurzvorträgen einzuladen, z.B. Ärzte, Pflegefachleute etc.

Organisatorische Unterstützung bekommt die Gruppe durch wohlBEDACHT e.V. Da Angehörige auch von weiter weg teilnehmen wollen oder den Erkrankten nicht allein lassen können bieten wir die Gruppe im Online-Format per zoom an. Wenn Sie damit noch nicht vertraut sind, unterstützt Sie unser Techniker dabei sich mit Ihrem Computer oder Handy
einzuloggen.

Der Austausch findet jeden 2. Dienstag im Monat online von 14.30-16.00 Uhr statt und ist für Sie kostenfrei. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine mail mit Bitte um Aufnahme in den Verteiler an info@wohlBEDACHT.de. Jeweils vor der Veranstaltung erhalten Sie dann einen Zoom-Link.

Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Helferschulung Oktober 2024
Okt 8 um 16:00 – 19:15

Helfer-Schulung

Für freiwillig Engagierte und Angehörige (qualifizierend für die Begleitung Demenzerkrankter gem. § 45b SGB XI)

Pflegebedürftige und insbesondere Demenzkranke brauchen Begleitung. HelferInnen unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Dafür brauchen sie Einfühlungsvermögen und soziales Engagement. Sie schenken Zeit und Zuwendung, motivieren und fördern noch erhaltene Fähigkeiten.
Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor. Wir vermitteln Ihnen gern ein Praktikum. Nach dem Kurs entscheiden Sie selbst, ob Sie als HelferIn tätig werden möchten. Über Ihren Einsatz entscheidet der Helferkreis vor Ort. HelferInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Inhalte der Helferschulung

    • Basiswissen Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln
    • Betreuung Pflegebedürftiger
    • Kommunikation und Begleitung Angehöriger
      Hauswirtschaft, Unfallverhütung
    • Ressourcenorientierte Alltagsbegleitung
    • Leistungen der Pflegekasse
    • Spaß und Spiel – Beschäftigungsideen
    • Umgang mit Hilfsmitteln

Die Schulung qualifiziert Sie für die Begleitung Pflegebedürftiger und Demenzkranker gem. § 45b SGB XI und entspricht inhaltlich den Vorgaben der AVSG.

ReferentInnen
Annette Arand: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Altenpflegerin wohlBEDACHT e.V.
Amelie Lehmann: Fachkraft für Hauswirtschaft
Angela Obermair-Helfer: Physiotherapeutin
Sonja Brandtner: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Tagesbetreuung Rosengarten)
René Pastor: Leiter von Betreuungsgruppen, Tagespflege RosenGarten
Nils Brandtner und Petra Dahlemann: Kursbegleitung

Bitte melden Sie sich schriftlich an.

 


Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Okt
9
Mi
2024
Kulturhäppchen – EIN HAUS FÜR POESIE – Besuch in der Stiftung Lyrik Kabinett
Okt 9 um 14:00 – 17:00

Ein Haus für Poesie

Besuch in der Stiftung Lyrik Kabinett

Die zweitgrößte Gedichtsammlung Europas befindet sich in München, in einem verwunschenen Glaskubus in der Amalienstraße. Die private Sammlerin, Ursula Haeusgen, hat Lyrik aus allen Sprachen der Erde zusammengetragen, die in einer Präsenzbibliothek entdeckt und gelesen werden dürfen, dazu auch wertvolle Unikate, Drucke, Papierwerke, Künstlerbücher und Objekte. In einem kleinen Garten lässt sich ein Espresso genießen, abends lesen und performen internationale SchriftstellerInnen und Übersetzer. Das Lyrik-Kabinett publiziert selbst auch Gedichtbände und betreibt auf vielen Ebenen Literaturförderung. Der Bibliotheksleiter Wolfgang Berends öffnet uns freundlich die Vitrinen, zeigt einige der schönsten Stücke und führt uns durch dieses Kleinod Münchner Kultur. Sie werden staunen, was man mit und ohne Buchdeckel aus Poesie und Papier zaubern kann! Danach ist Gelegenheit zu einer Erfrischung im Café.

Organisation: Wolfgang Berends, Bibliotheksleitung und Lyriker
Kosten: € 14,- zzgl. Café

Betreuung Ihrer Angehörigen: Während einer Kulturveranstaltung können Sie Ihre Angehörigen in der Tagesbetreuung RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.


Kulturhäppchen.

Ein entspannter Kinonachmittag, ein Bummel, zu einer Ausstellung fahren oder ein Wohlfühltag mit Wind und Weite – ich lade Sie herzlich ein, gemeinsam die Seele baumeln zu lassen, zu Atem zu kommen und sich von neuen Eindrücken verwöhnen zu lassen. Ich halte die Augen offen nach dem, was einen Besuch lohnen könnte – Sie kommen einfach mit. Bei einem Wein oder einem Kaffee tauschen wir uns über das aus, was wir gesehen haben. Bitte melden Sie sich bei wohlBEDACHT an, wenn Sie mitkommen möchten.

Dies ist ein Angebot für pflegende Angehörige, Engagierte und andere Interessierte.

Ihre Petra Dahlemann

Okt
10
Do
2024
Miteinander eine schöne Zeit
Okt 10 um 14:00 – 17:00

Miteinander eine schöne Zeit

Menschen mit Demenz ins Museum begleiten

Auch wenn ein Mensch an Demenz erkrankt, bedeutet das nicht automatisch, dass seine Lust auf schöne Landschaftsbilder, ägyptische Skulpturen, Musikinstrumente oder historische Münzen geschwunden wäre. Ganz im Gegenteil! Projekte wie die Kunstzeit-Führungen in Münchner Museen machen vor, wie Ausstellungsbesuche für Erkrankte (und ihre Angehörigen) zum gemeinsamen Vergnügen werden können.
Dafür ist es nötig, einige Dinge zu beachten und im Vorfeld zu klären – barrierefreie Zugänge, Toiletten, Sitzgelegenheiten usw. Ruth Lobenhofer ist erfahrene Museumspädagogin aus dem Projekt „Kunstzeit“ und zeigt Ihnen an diesem Nachmittag in den Räumen des Bayerischen Nationalmuseums, wie Sie als Freunde, Ehrenamtliche oder Angehörige mit an Demenz erkrankten Menschen auch ohne professionelle Führung einen schönen Museumsbesuch genießen können und dabei die speziellen Bedürfnisse des Erkrankten im Blick behalten. Sie erhalten viele wertvolle Tipps, üben praxisnahe Situationen und es ist Zeit zum Erfahrungsaustausch und für Ihre Fragen.

Referentin: Ruth Lobenhofer, Dipl. Soz.Päd, Kunsthistorikerin
Kosten: € 35,- zzgl. € 7,- Eintritt

Begrenzte Teilnehmerzahl. Bitte melden Sie sich an.


* Aktive Demenzhelfer bei wohlBEDACHT e.V. und RosenGarten müssen pro Jahr einen Fortbildungstag nachweisen. Für sie und für Mitglieder des Krisendienstes ist eine Fortbildung pro Jahr kostenfrei.
Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Sätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Helferschulung Oktober 2024
Okt 10 um 16:00 – 19:15

Helfer-Schulung

Für freiwillig Engagierte und Angehörige (qualifizierend für die Begleitung Demenzerkrankter gem. § 45b SGB XI)

Pflegebedürftige und insbesondere Demenzkranke brauchen Begleitung. HelferInnen unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Dafür brauchen sie Einfühlungsvermögen und soziales Engagement. Sie schenken Zeit und Zuwendung, motivieren und fördern noch erhaltene Fähigkeiten.
Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor. Wir vermitteln Ihnen gern ein Praktikum. Nach dem Kurs entscheiden Sie selbst, ob Sie als HelferIn tätig werden möchten. Über Ihren Einsatz entscheidet der Helferkreis vor Ort. HelferInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Inhalte der Helferschulung

    • Basiswissen Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln
    • Betreuung Pflegebedürftiger
    • Kommunikation und Begleitung Angehöriger
      Hauswirtschaft, Unfallverhütung
    • Ressourcenorientierte Alltagsbegleitung
    • Leistungen der Pflegekasse
    • Spaß und Spiel – Beschäftigungsideen
    • Umgang mit Hilfsmitteln

Die Schulung qualifiziert Sie für die Begleitung Pflegebedürftiger und Demenzkranker gem. § 45b SGB XI und entspricht inhaltlich den Vorgaben der AVSG.

ReferentInnen
Annette Arand: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Altenpflegerin wohlBEDACHT e.V.
Amelie Lehmann: Fachkraft für Hauswirtschaft
Angela Obermair-Helfer: Physiotherapeutin
Sonja Brandtner: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Tagesbetreuung Rosengarten)
René Pastor: Leiter von Betreuungsgruppen, Tagespflege RosenGarten
Nils Brandtner und Petra Dahlemann: Kursbegleitung

Bitte melden Sie sich schriftlich an.

 


Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Okt
12
Sa
2024
Helferschulung Oktober 2024
Okt 12 um 10:00 – 17:00

Helfer-Schulung

Für freiwillig Engagierte und Angehörige (qualifizierend für die Begleitung Demenzerkrankter gem. § 45b SGB XI)

Pflegebedürftige und insbesondere Demenzkranke brauchen Begleitung. HelferInnen unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Dafür brauchen sie Einfühlungsvermögen und soziales Engagement. Sie schenken Zeit und Zuwendung, motivieren und fördern noch erhaltene Fähigkeiten.
Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor. Wir vermitteln Ihnen gern ein Praktikum. Nach dem Kurs entscheiden Sie selbst, ob Sie als HelferIn tätig werden möchten. Über Ihren Einsatz entscheidet der Helferkreis vor Ort. HelferInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Inhalte der Helferschulung

    • Basiswissen Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln
    • Betreuung Pflegebedürftiger
    • Kommunikation und Begleitung Angehöriger
      Hauswirtschaft, Unfallverhütung
    • Ressourcenorientierte Alltagsbegleitung
    • Leistungen der Pflegekasse
    • Spaß und Spiel – Beschäftigungsideen

Die Schulung qualifiziert Sie für die Begleitung Pflegebedürftiger und Demenzkranker gem. § 45b SGB XI und entspricht inhaltlich den Vorgaben der AVSG.

ReferentInnen
Annette Arand: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Altenpflegerin wohlBEDACHT e.V.
Amelie Lehmann: Fachkraft für Hauswirtschaft
Angela Obermair-Helfer: Physiotherapeutin
Sonja Brandtner: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Tagesbetreuung Rosengarten)
René Pastor: Leiter von Betreuungsgruppen, Tagespflege RosenGarten
Nils Brandtner und Petra Dahlemann: Kursbegleitung

Bitte melden Sie sich schriftlich an.

 


Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Okt
15
Di
2024
Helferschulung Oktober 2024
Okt 15 um 16:00 – 19:15

Helfer-Schulung

Für freiwillig Engagierte und Angehörige (qualifizierend für die Begleitung Demenzerkrankter gem. § 45b SGB XI)

Pflegebedürftige und insbesondere Demenzkranke brauchen Begleitung. HelferInnen unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Dafür brauchen sie Einfühlungsvermögen und soziales Engagement. Sie schenken Zeit und Zuwendung, motivieren und fördern noch erhaltene Fähigkeiten.
Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor. Wir vermitteln Ihnen gern ein Praktikum. Nach dem Kurs entscheiden Sie selbst, ob Sie als HelferIn tätig werden möchten. Über Ihren Einsatz entscheidet der Helferkreis vor Ort. HelferInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Inhalte der Helferschulung

    • Basiswissen Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln
    • Betreuung Pflegebedürftiger
    • Kommunikation und Begleitung Angehöriger
      Hauswirtschaft, Unfallverhütung
    • Ressourcenorientierte Alltagsbegleitung
    • Leistungen der Pflegekasse
    • Spaß und Spiel – Beschäftigungsideen
    • Umgang mit Hilfsmitteln

Die Schulung qualifiziert Sie für die Begleitung Pflegebedürftiger und Demenzkranker gem. § 45b SGB XI und entspricht inhaltlich den Vorgaben der AVSG.

ReferentInnen
Annette Arand: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Altenpflegerin wohlBEDACHT e.V.
Amelie Lehmann: Fachkraft für Hauswirtschaft
Angela Obermair-Helfer: Physiotherapeutin
Sonja Brandtner: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Tagesbetreuung Rosengarten)
René Pastor: Leiter von Betreuungsgruppen, Tagespflege RosenGarten
Nils Brandtner und Petra Dahlemann: Kursbegleitung

Bitte melden Sie sich schriftlich an.

 


Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Okt
16
Mi
2024
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Okt 16 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Okt
17
Do
2024
Helferschulung Oktober 2024
Okt 17 um 16:00 – 19:15

Helfer-Schulung

Für freiwillig Engagierte und Angehörige (qualifizierend für die Begleitung Demenzerkrankter gem. § 45b SGB XI)

Pflegebedürftige und insbesondere Demenzkranke brauchen Begleitung. HelferInnen unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Dafür brauchen sie Einfühlungsvermögen und soziales Engagement. Sie schenken Zeit und Zuwendung, motivieren und fördern noch erhaltene Fähigkeiten.
Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor. Wir vermitteln Ihnen gern ein Praktikum. Nach dem Kurs entscheiden Sie selbst, ob Sie als HelferIn tätig werden möchten. Über Ihren Einsatz entscheidet der Helferkreis vor Ort. HelferInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Inhalte der Helferschulung

    • Basiswissen Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln
    • Betreuung Pflegebedürftiger
    • Kommunikation und Begleitung Angehöriger
      Hauswirtschaft, Unfallverhütung
    • Ressourcenorientierte Alltagsbegleitung
    • Leistungen der Pflegekasse
    • Spaß und Spiel – Beschäftigungsideen
    • Umgang mit Hilfsmitteln

Die Schulung qualifiziert Sie für die Begleitung Pflegebedürftiger und Demenzkranker gem. § 45b SGB XI und entspricht inhaltlich den Vorgaben der AVSG.

ReferentInnen
Annette Arand: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Altenpflegerin wohlBEDACHT e.V.
Amelie Lehmann: Fachkraft für Hauswirtschaft
Angela Obermair-Helfer: Physiotherapeutin
Sonja Brandtner: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Tagesbetreuung Rosengarten)
René Pastor: Leiter von Betreuungsgruppen, Tagespflege RosenGarten
Nils Brandtner und Petra Dahlemann: Kursbegleitung

Bitte melden Sie sich schriftlich an.

 


Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Okt
19
Sa
2024
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Okt 19 um 13:00 – 17:00

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Einführung und praktische Hilfe beim Ausfüllen der Formulare

Zwei wichtige Dokumente: Eine Patientenverfügung gibt Ihnen die Freiheit selbst zu bestimmen, ob und wie lange lebenserhaltende Maßnahmen sinnvoll eingesetzt werden dürfen. In der Vorsorgevollmacht bestimmen Sie, wer Ihren Willen gegenüber medizinischem Personal, Behörden usw. vertritt, wenn Sie es als erkrankter Mensch nicht mehr vermögen. Der Arzt hat sich an dem vorausverfügten Willen des Patienten zu orientieren und der Bevollmächtigte weiß, was dem Betroffenen wichtig war.
Zum Einstieg werden rechtliche Grundlagen und wichtige Begriffe erläutert. Frau Binder erklärt sie aus ihrer 20- jährigen Erfahrung im Hospizbereich anhand von Beispielen.
Für den individuellen Teil werden Möglichkeiten besprochen und viele Formulierungshilfen angeboten, sodass jeder mit einem eigenen Muster nach Hause gehen kann. Wir arbeiten in kleiner Gruppe, so dass Ihre Fragen genügend Raum haben.

Leitung: Rosemarie Binder, Juristin, Referentin für Demenzhelferschulung und Hospizbegleiterausbildungen
Kosten: € 40,- zzgl. € 7,90 für die Broschüre des Bayerischen Staatsministeriums mit den Formularen


* Aktive Demenzhelfer bei wohlBEDACHT e.V. und RosenGarten müssen pro Jahr einen Fortbildungstag nachweisen. Für sie und für Mitglieder des Krisendienstes ist eine Fortbildung pro Jahr kostenfrei.
Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Okt
22
Di
2024
Helferschulung Oktober 2024
Okt 22 um 16:00 – 19:15

Helfer-Schulung

Für freiwillig Engagierte und Angehörige (qualifizierend für die Begleitung Demenzerkrankter gem. § 45b SGB XI)

Pflegebedürftige und insbesondere Demenzkranke brauchen Begleitung. HelferInnen unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Dafür brauchen sie Einfühlungsvermögen und soziales Engagement. Sie schenken Zeit und Zuwendung, motivieren und fördern noch erhaltene Fähigkeiten.
Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor. Wir vermitteln Ihnen gern ein Praktikum. Nach dem Kurs entscheiden Sie selbst, ob Sie als HelferIn tätig werden möchten. Über Ihren Einsatz entscheidet der Helferkreis vor Ort. HelferInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Inhalte der Helferschulung

    • Basiswissen Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln
    • Betreuung Pflegebedürftiger
    • Kommunikation und Begleitung Angehöriger
      Hauswirtschaft, Unfallverhütung
    • Ressourcenorientierte Alltagsbegleitung
    • Leistungen der Pflegekasse
    • Spaß und Spiel – Beschäftigungsideen
    • Umgang mit Hilfsmitteln

Die Schulung qualifiziert Sie für die Begleitung Pflegebedürftiger und Demenzkranker gem. § 45b SGB XI und entspricht inhaltlich den Vorgaben der AVSG.

ReferentInnen
Annette Arand: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Altenpflegerin wohlBEDACHT e.V.
Amelie Lehmann: Fachkraft für Hauswirtschaft
Angela Obermair-Helfer: Physiotherapeutin
Sonja Brandtner: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Tagesbetreuung Rosengarten)
René Pastor: Leiter von Betreuungsgruppen, Tagespflege RosenGarten
Nils Brandtner und Petra Dahlemann: Kursbegleitung

Bitte melden Sie sich schriftlich an.

 


Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Okt
24
Do
2024
Helferschulung Oktober 2024
Okt 24 um 16:00 – 19:15

Helfer-Schulung

Für freiwillig Engagierte und Angehörige (qualifizierend für die Begleitung Demenzerkrankter gem. § 45b SGB XI)

Pflegebedürftige und insbesondere Demenzkranke brauchen Begleitung. HelferInnen unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Dafür brauchen sie Einfühlungsvermögen und soziales Engagement. Sie schenken Zeit und Zuwendung, motivieren und fördern noch erhaltene Fähigkeiten.
Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor. Wir vermitteln Ihnen gern ein Praktikum. Nach dem Kurs entscheiden Sie selbst, ob Sie als HelferIn tätig werden möchten. Über Ihren Einsatz entscheidet der Helferkreis vor Ort. HelferInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Inhalte der Helferschulung

    • Basiswissen Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln
    • Betreuung Pflegebedürftiger
    • Kommunikation und Begleitung Angehöriger
      Hauswirtschaft, Unfallverhütung
    • Ressourcenorientierte Alltagsbegleitung
    • Leistungen der Pflegekasse
    • Spaß und Spiel – Beschäftigungsideen
    • Umgang mit Hilfsmitteln

Die Schulung qualifiziert Sie für die Begleitung Pflegebedürftiger und Demenzkranker gem. § 45b SGB XI und entspricht inhaltlich den Vorgaben der AVSG.

ReferentInnen
Annette Arand: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Altenpflegerin wohlBEDACHT e.V.
Amelie Lehmann: Fachkraft für Hauswirtschaft
Angela Obermair-Helfer: Physiotherapeutin
Sonja Brandtner: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Tagesbetreuung Rosengarten)
René Pastor: Leiter von Betreuungsgruppen, Tagespflege RosenGarten
Nils Brandtner und Petra Dahlemann: Kursbegleitung

Bitte melden Sie sich schriftlich an.

 


Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Okt
29
Di
2024
Helferschulung Oktober 2024
Okt 29 um 16:00 – 19:15

Helfer-Schulung

Für freiwillig Engagierte und Angehörige (qualifizierend für die Begleitung Demenzerkrankter gem. § 45b SGB XI)

Pflegebedürftige und insbesondere Demenzkranke brauchen Begleitung. HelferInnen unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Dafür brauchen sie Einfühlungsvermögen und soziales Engagement. Sie schenken Zeit und Zuwendung, motivieren und fördern noch erhaltene Fähigkeiten.
Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor. Wir vermitteln Ihnen gern ein Praktikum. Nach dem Kurs entscheiden Sie selbst, ob Sie als HelferIn tätig werden möchten. Über Ihren Einsatz entscheidet der Helferkreis vor Ort. HelferInnen erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Inhalte der Helferschulung

    • Basiswissen Demenz
    • Umgang mit Hilfsmitteln
    • Betreuung Pflegebedürftiger
    • Kommunikation und Begleitung Angehöriger
      Hauswirtschaft, Unfallverhütung
    • Ressourcenorientierte Alltagsbegleitung
    • Leistungen der Pflegekasse
    • Spaß und Spiel – Beschäftigungsideen
    • Umgang mit Hilfsmitteln

Die Schulung qualifiziert Sie für die Begleitung Pflegebedürftiger und Demenzkranker gem. § 45b SGB XI und entspricht inhaltlich den Vorgaben der AVSG.

ReferentInnen
Annette Arand: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Altenpflegerin wohlBEDACHT e.V.
Amelie Lehmann: Fachkraft für Hauswirtschaft
Angela Obermair-Helfer: Physiotherapeutin
Sonja Brandtner: Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leiterin der Tagesbetreuung Rosengarten)
René Pastor: Leiter von Betreuungsgruppen, Tagespflege RosenGarten
Nils Brandtner und Petra Dahlemann: Kursbegleitung

Bitte melden Sie sich schriftlich an.

 


Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Nov
12
Di
2024
Online Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz FTD
Nov 12 um 14:30 – 16:00

wohlBEDACHT e.V. ist ein Münchner Projekteverein, der zusammen mit seinen Kooperationspartnern, der Tagespflege RosenGarten und dem WG-Pflegedienst Mitten im Leben e.V. viele Menschen mit FTD versorgt. Der Verein ist Träger der bundesweit agierenden Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen, gefördert von der Willy Groß Stiftung und der Josef und Luise Kraft Stiftung. Angehörige sind immer wieder auf uns zugekommen mit der Frage, ob wir eine Angehörigengruppe speziell für dieses Krankheitsbild anbieten würden. Durch die Selbsthilfe-Förderung der Krankenkassen ist uns das nun möglich.

Wir laden daher herzlich ein, zu der neuen Selbsthilfegruppe für Angehörige von FTD-Kranken. Die Gruppe ist dem Austausch untereinander gewidmet und dem Prinzip nach selbstorganisiert. Es besteht die Möglichkeit Gäste zu Kurzvorträgen einzuladen, z.B. Ärzte, Pflegefachleute etc.

Organisatorische Unterstützung bekommt die Gruppe durch wohlBEDACHT e.V. Da Angehörige auch von weiter weg teilnehmen wollen oder den Erkrankten nicht allein lassen können bieten wir die Gruppe im Online-Format per zoom an. Wenn Sie damit noch nicht vertraut sind, unterstützt Sie unser Techniker dabei sich mit Ihrem Computer oder Handy
einzuloggen.

Der Austausch findet jeden 2. Dienstag im Monat online von 14.30-16.00 Uhr statt und ist für Sie kostenfrei. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine mail mit Bitte um Aufnahme in den Verteiler an info@wohlBEDACHT.de. Jeweils vor der Veranstaltung erhalten Sie dann einen Zoom-Link.

Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Nov
20
Mi
2024
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Nov 20 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Nov
26
Di
2024
In der Welt der Gefühle
Nov 26 um 16:00 – 18:00

In der Welt der Gefühle

Vom Umgang mit Emotionen

Wer einen an Demenz erkrankten Menschen versorgt, hat zu tun. Nicht nur mit ungewohnten Pflegeaufgaben und der Organisation des Alltags – auch mit sich selbst. Heftige Gefühle, alte Rollenmuster oder Glaubenssätze wie „Ich schaffe das allein“ machen einem zusätzlich das Leben schwer und verhindern häufig die notwendige Erholung oder die Fähigkeit, rechtzeitig Unterstützung anzunehmen. Unsere Referentin begleitet bei Desideria Care seit Jahren pflegende Angehörige von dementiell erkrankten Menschen, Ehepartner, erwachsene Kinder, aber auch Geschwister und kennt die „Achterbahn der Gefühle“: das Glück der Nähe, aber auch Momente der Erschöpfung, Trauer und Zorn.
Dieser Vortrag wechselt mal die Perspektive und wendet sich der Erfahrung von Menschen zu, deren Welt von der Demenz eines geliebten Menschen völlig auf den Kopf gestellt wird. Anja Kälin erklärt die Zusammenhänge und zeigt Wege auf, sich selbst zu verstehen, zu stärken und wieder innere Stabilität und Lebensfreude zu
gewinnen.

Referentin: Anja Kälin, Systemischer Coach, Familientherapeutische Beraterin

Bitte melden Sie sich an.


* Aktive Demenzhelfer bei wohlBEDACHT e.V. und RosenGarten müssen pro Jahr einen Fortbildungstag nachweisen. Für sie und für Mitglieder des Krisendienstes ist eine Fortbildung pro Jahr kostenfrei.
Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Sätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).

Nov
28
Do
2024
„Völlig anders – Pflege bei FTD“- Erfahrungsaustausch 2024
Nov 28 um 14:00 – 16:00

Der Erfahrungsaustausch „Völlig anders – Pflege bei FTD“ bietet eine Plattform für die Pflegekräfte, SozialarbeiterInnen und EinrichtungsleiterInnen, die mit FTD-Betroffenen arbeiten oder arbeiten wollen. Pflegende Angehörige sind willkommen, aus ihrer Perspektive Wünsche an die Pflege und Erfahrungen aus ihrer familiären Betreuungsarbeit einzubringen.
Ziel ist, miteinander und voneinander zu lernen und mittelfristig die Versorgungssituation für FTD-Betroffene in Deutschland zu verbessern.
Der Austausch findet alle zwei Monate online statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bitte per Mail über info@wohlBEDACHT.de, Sie erhalten dann jeweils vor der Veranstaltung einen Zoom-Link.
Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Dez
10
Di
2024
Online Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Frontotemporaler Demenz FTD
Dez 10 um 14:30 – 16:00

wohlBEDACHT e.V. ist ein Münchner Projekteverein, der zusammen mit seinen Kooperationspartnern, der Tagespflege RosenGarten und dem WG-Pflegedienst Mitten im Leben e.V. viele Menschen mit FTD versorgt. Der Verein ist Träger der bundesweit agierenden Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen, gefördert von der Willy Groß Stiftung und der Josef und Luise Kraft Stiftung. Angehörige sind immer wieder auf uns zugekommen mit der Frage, ob wir eine Angehörigengruppe speziell für dieses Krankheitsbild anbieten würden. Durch die Selbsthilfe-Förderung der Krankenkassen ist uns das nun möglich.

Wir laden daher herzlich ein, zu der neuen Selbsthilfegruppe für Angehörige von FTD-Kranken. Die Gruppe ist dem Austausch untereinander gewidmet und dem Prinzip nach selbstorganisiert. Es besteht die Möglichkeit Gäste zu Kurzvorträgen einzuladen, z.B. Ärzte, Pflegefachleute etc.

Organisatorische Unterstützung bekommt die Gruppe durch wohlBEDACHT e.V. Da Angehörige auch von weiter weg teilnehmen wollen oder den Erkrankten nicht allein lassen können bieten wir die Gruppe im Online-Format per zoom an. Wenn Sie damit noch nicht vertraut sind, unterstützt Sie unser Techniker dabei sich mit Ihrem Computer oder Handy
einzuloggen.

Der Austausch findet jeden 2. Dienstag im Monat online von 14.30-16.00 Uhr statt und ist für Sie kostenfrei. Bei Interesse schicken Sie uns bitte eine mail mit Bitte um Aufnahme in den Verteiler an info@wohlBEDACHT.de. Jeweils vor der Veranstaltung erhalten Sie dann einen Zoom-Link.

Den Flyer zur Veranstaltung erhalten Sie HIER.

Dez
18
Mi
2024
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Dez 18 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Jan
15
Mi
2025
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Jan 15 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Feb
19
Mi
2025
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Feb 19 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Mrz
19
Mi
2025
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Mrz 19 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Apr
16
Mi
2025
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Apr 16 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Mai
21
Mi
2025
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Mai 21 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Jun
18
Mi
2025
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Jun 18 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Jul
16
Mi
2025
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Jul 16 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Aug
20
Mi
2025
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Aug 20 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.

Sep
17
Mi
2025
Offene Gesprächsgruppe für Angehörige, Freunde, Nachbarn …
Sep 17 um 15:30 – 17:00

Austausch und Information

Sie haben Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch untereinander, können Fragen stellen, Themenwünsche äußern und erhalten Informationen rund um die Pflege demenzkranker Menschen. Die Teilnahme bietet auch eine Möglichkeit, mal wieder rauszukommen und Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Kosten entstehen Ihnen keine.

Um Anmeldung wird gebeten, weil wir eine kleine Erfrischung herrichten.

Kosten: Keine. Bitte reservieren Sie einen Platz unter 089/81 80 209-30.

Leitung: Sonja Brandtner, Dipl.-Sozialpäd. (FH), Leiterin der Tagesbetreuung RosenGarten

Petra Dahlemann, Germanistin und Theaterwissenschaftlerin, Kunstvermittlerin, Referentin für kreatives Schreiben.

 

Sie können während Ihrer Teilnahme Ihren Angehörigen im RosenGarten zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen.