Wann:
27. März 2020 um 16:00 – 17:30
2020-03-27T16:00:00+01:00
2020-03-27T17:30:00+01:00
Wo:
wohlBEDACHT e. V.
Franz-Nissl-Str. 42
Begegnungsraum
80999 München
Kontakt:
wohlBEDACHT e.V.
089 / 81 80 209-30

Wenn „Weglaufen“ zum „Problem“ wird – Technische Hilfsmittel im Haus und unterwegs

Technische Hilfsmittel im Haus und unterwegs

An Demenz erkrankte Menschen haben oft einen großen Drang, sich zu bewegen und verlieren dann unterwegs – bei manchen Krankheitsbildern – die Orientierung. Angehörige fürchten das „Weglaufen“ und das Einschalten der Polizei, um den Vermissten wieder zu finden. In den letzten Jahren sind technische Hilfsmittel entwickelt worden, die über Bewegungsprofile vermisste Menschen auffindbar machen oder auch in Innenräumen über Signalmatten oder Lasertechnologie Stürze vermeiden oder Aufstehbewegungen in der Nacht an eine betreuende Person melden können. Wir stellen Ihnen solche Geräte vor und klären über die rechtlichen Rahmenbedingungen auf, die dringend beachtet werden sollten.

Leitung: Gerhard Sturm, Krisendienst wohlBEDACHT e.V.

Gebühr: € 15,- bzw. keine*


* Aktive Demenzhelfer bei wohlBEDACHT e.V. und RosenGarten müssen pro Jahr einen Fortbildungstag nachweisen. Für sie und für Mitglieder des Krisendienstes ist eine Fortbildung pro Jahr kostenfrei.
Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).