Wann:
5. Februar 2021 um 14:00 – 17:00
2021-02-05T14:00:00+01:00
2021-02-05T17:00:00+01:00
Wo:
wohlBEDACHT e. V.
Franz-Nißl-Str. 42
Begegnungsraum
80999 München
Kontakt:
wohlBEDACHT e.V.
089 / 81 80 209-30

Ein ungestörtes Schlucken und damit eine ausreichende und genussvolle Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme ist für viele Menschen schwierig, die an Krankheiten wie Schlaganfall, Morbus Parkinson, Demenz und Schädel-Hirn-Traumen leiden. Aber auch der ganz normale Alterungsprozess kann zu Schluckstörungen führen. Sie mindern die Lebensqualität der Betroffenen erheblich und können schnell lebensbedrohliche Formen annehmen. Das ist für pflegende Angehörige sehr belastend, die oft vieles ausprobieren, um dem Erkrankten das Essen angenehmer oder möglich zu machen. Es ist aber auch ein wichtiges Thema für Alten- und Pflegeeinrichtungen, Kliniken und den ambulanten Pflegebereich. Unsere Expertin, die Sprachheilpädagogin Nicolin Bähre, zeigt uns anhand von Videoaufnahmen die Anatomie und den Ablauf eines gesunden Schluckvorgangs, erklärt Ursachen und Formen der Störungen, und wie man ihnen im Pflege- und Betreuungsalltag begegnen kann. Mit praktischen Übungen lernen Sie, wie Sie es Ihrem erkrankten Angehörigen oder Bewohner beim Essen und Trinken etwas leichter machen können.

Leitung: Nicolin Bähre M.A., Sprachheilpädagogin, systemische Coach, Supervisorin und Organisationsberaterin
Gebühr: Vormittag bzw. Nachmittag je € 35,-


* Aktive Demenzhelfer bei wohlBEDACHT e.V. und RosenGarten müssen pro Jahr einen Fortbildungstag nachweisen. Für sie und für Mitglieder des Krisendienstes ist eine Fortbildung pro Jahr kostenfrei.
Sie können während einer Fortbildung Ihren Angehörigen im RosenGarten bzw. bei wohlBEDACHT e.V. zu den üblichen Tagessätzen betreuen lassen. Frühzeitige Anmeldung ist erforderlich unter Tel 089-81 80 209-10 (AB).