Bayerische Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen (BSD)

NEU: Die BSD ist Ansprechpartner für Menschen, die von einer seltenen Demenzerkrankung betroffen sind, und ihre Angehörigen, ebenso für Vertreter aller Berufsgruppen und Institutionen, die damit zu tun haben. Weitere Infos: Bayerische Beratungsstelle für Seltene Demenzerkrankungen (BSD)

 

 

Demenzhelferschulung (Februar / März 2016)

Demenzkranke brauchen Begleitung in allen Lebensbereichen. Demenzhelfer unterstützen die Kranken und ihre Angehörigen. Die umfassende Schulung bereitet Sie auf dieses verantwortungsvolle Ehrenamt vor:

Infoabend: Dienstag, 2. Februar 2016, 17:00 – 18:00 Uhr bei wohlBEDACHT, Höcherstr. 7
Kurs: Samstag, 20. Februar bis Samstag, 12. März 2016

Weiterlesen ….

 

 

Veranstaltungs-Hinweis: Alter | Behinderung – Heilpädagogik als Schnittstelle

Alter | Behinderung – Heilpädagogik als Schnittstelle

In Nürnberg am Samstag, 16. April 2016 von 09:30 – 18:00 Uhr im Berufsförderungswerk Nürnberg GmbH bfw Tagungszentrum, Schleswiger Str. 101, 90427 Nürnberg.

Aus dem Programm: Erdbeeren schälen erlaubt – Lebensqualität bei Demenz. Referentinnen: Anette Arand und Sonja Brandtner.

Alle Infos: http://eahonline.de/fortbildung/e-09alter-behinderung-heilpaedagogik-als-schnittstellenuernberg/

 

 

Im Kontakt mit pflegenden Angehörigen – Fortbildung für Demenzhelfer

Als DemenzhelferIn möchten Sie guten Kontakt zu den Angehörigen des Demenzerkrankten, den Sie begleiten. Gegenseitiges Verständnis ist nicht immer einfach. Außerdem besteht die Gefahr, in innerfamiliäre Konflikte einbezogen und instrumentalisiert zu werden. Um Missverständnisse und ungute Gefühle zu vermeiden, brauchen DemenzhelferInnen deshalb neben viel Einfühlungsvermögen auch Kenntnisse über Regeln der Kommunikation.

Weiterlesen: Im Kontakt mit pflegenden Angehörigen – Fortbildung für Demenzhelfer

Menschen mit Pflegebedarf begleiten Seminar für Demenzhelfer und pflegende Angehörige

Wir schauen an diesem Seminartag auf die Schnittstelle zwischen ehrenamtlichem Besuchsdienst und Pflege: Was darf ein ehrenamtlicher Helfer, was darf er nicht? Was muss er können, wenn er einen Menschen mit Pflegebedarf begleitet? Und wie können Helfer damit umgehen, dass Demenzerkrankte grundsätzlich nicht zwischen verschiedenen Helfergruppen (Fachkräften/Demenzhelfern) unterscheiden?

Weiterlesen: Menschen mit Pflegebedarf begleiten Seminar für Demenzhelfer und pflegende Angehörige

Kulturhäppchen für pflegende Angehörige

Die Germanistin und Kunstvermittlerin Petra Dahlemann lädt Sie herzlich ein, zu Atem zu kommen und sich von neuen Eindrücken verwöhnen zu lassen. Ein entspannter Kinonachmittag, ein Bummel, in eine andere Stadt zu einer Ausstellung fahren oder ein Wohlfühltag mit Wind und Weite ...

Weiterlesen: Kulturhäppchen für pflegende Angehörige

Zusätzliche Informationen